Das Zentrum

Die Ausstellung

KRANORAMA

Aufgaben

Das Team

Ehrenamtliche
Mitarbeit

 
   

 
Druckversion
 
   
 
Das Kranich-Informationszentrum in Groß Mohrdorf

Gebäude des Kranich-InformationszentrumsIn der ganzjährig geöffneten Dauerausstellung haben Sie die Möglichkeit, fast alles über die Kraniche zu erfahren. Informative Schautafeln, audiovisuelle Medien und Präparate geben einen Einblick in das Leben der beeindruckenden Großvögel. Der Eintritt ist frei.

Hier erfahren Sie die besten Beobachtungsplätze und bekommen aktuelle Informationen zum Zuggeschehen. Spezielle Veranstaltungen, wie die alljährlich im September durchgeführte „Woche des Kranichs“ und Führungen, ergänzen das Programm.

Die Küstengewässer des Nationalparkes „Vorpommersche Boddenlandschaft“ wirken wie ein Magnet auf Zugvögel, weil sie hier ruhige Schlafgewässer und vielfältige Nahrungsräume vorfinden. Alljährlich verweilen im Frühjahr (auf dem Zug nach Norden und Osteuropa) und im Herbst an ihrem größten mitteleuropäischen Rastplatz, der sogenannten „Rügen-Bock-Region“, auch Tausende von Kranichen. Vor allem im Herbst können bis zu 70.000 der beeindruckenden Großvögel über einen längeren Zeitraum beobachtet werden.

Vitrine mit Kranichpaar im InformationszentrumSie legen hier einen mehrwöchigen Zwischenaufenthalt auf ihrem Weg in die Überwinterungsgebiete nach Südfrankreich, Spanien, Portugal und Nordwestafrika ein. Tagsüber suchen sie auf abgeernteten Getreide- und Maisfeldern nach Nahrung und abends fliegen sie in langen Ketten zurück zu ihren Schlafplätzen in den flachen Boddengewässern. In diesem einzigartigen Gebiet unterhält Kranichschutz Deutschland seit September 1996 das Kranich-Informationszentrum in Groß Mohrdorf, 14 km nordwestlich von Stralsund.

Bitte, tragen Sie durch Ihr rücksichtsvolles Verhalten zur ungestörten Rast der Kraniche bei. Die Vögel brauchen Ruhe vor ihrem Weiterflug. Sie können z.B. Kraniche besser aus dem Auto heraus beobachten, da die Fluchtdistanz zu Fahrzeugen nicht so groß ist wie zu Menschen. Haben Sie etwas Geduld, dann nähern sich die Vögel auf einen Abstand, der deutlich unter 100 Meter liegen kann.
Sie haben die Möglichkeit, Faltblätter, populärwissenschaftliche Broschüren und Bücher sowie Fachliteratur und Videos zu erwerben. Spezielle Veranstaltungen und Führungen ergänzen das Programm.

 
   

 
Öffnungszeiten und Anschrift
März bis Mai: Mo-So 10:00-16:00 Uhr
Juni und Juli: Mo-Fr 10:00-16:00 Uhr
August: Mo-So 10:00-16:30 Uhr
September und Oktober: Mo-So 9:30-17:30 Uhr
November: Mo-Fr 10:00-16:00 Uhr
In den übrigen Monaten ist eine Besichtigung der Ausstellung nach vorheriger Anmeldung möglich.

Umgebungskarte

Kranich-Informationszentrum
D-18445 Groß Mohrdorf
Lindenstraße 27
Tel.: 038323 - 80540
Fax: 038323 - 80541

Das Kranich-Informationszentrum ist von Stralsund aus auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (nicht an Wochenenden).

weitere Hinweise zur Anreise

 
   
   
Kranichschutz Deutschland
 

 

 Projektträger:

NABU


WWF

 Unterstützt durch:

Lufthansa Umweltförderung

   
 
Gültiges HTML 4.01!  Gültiges CSS!

Dokument zuletzt bearbeitet am 17.10.2013

© Kranich-Informationszentrum 2005-2016
Kontakt | Sitemap | Impressum